Bericht 3 Schweden 2018

Drucken

Am Samstagabend haben wir wieder grilliert. Auch gingen Däddy und
ich noch ein wenig auf Wanderschaft in der Umgebung.

Der Sonntag war leicht bedeckt und windig. Deshalb probierten wir meinen Drachen steigen lassen.
Leider änderte der Wind immer wieder seine Richtung und der Drachen
blieb nur wenige Sekunden in der Luft. Mittagessen
und Abendessen wurden auf dem Grill zubereitet. Den YB Match
verfolgten wir via Radio gäub-schwarz.

Mit dem Montag startete die zweite Schweden-Woche. Den Einkauf
tätigten wir im ICA und konnten uns feine Fleischstücke für den
Grill sichern.

Däddy schaute regelmässig auf der Webseite vom Liseberg nach, ob
die neue Achterbahn nicht doch noch in Betrieb gegangen ist. Leider
nein ……..

Den Dienstag verbrachten wir bei Sonnenschein vor dem Häuschen.
Neben dem Grillieren wurden Spiele gemacht (N & M) und gelesen (A).

So, jetzt ist es Mittwochnachmittag und wir haben schon mit den
Reinigungs- und Zusammenpackarbeiten begonnen (also Mami und Däddy).
Vorhin waren wir noch kurz im See, um uns abzukühlen. Natürlich nur
Mami und ich – Däddy bewachte unsere Wertsachen.

Ich sitze nun vor dem Häuschen und hoffe doch noch einen Elch zu sehen.

Morgen werden wir nach dem Reinigen des Häuschens uns auf den Weg
mach Trelleborg machen wo wir dann am Abend auf die Fähre Nils
Holgersson fahren. Nach der Fahrt durch Deutschland sollten wir am
Freitagabend wieder in Wilen ankommen.

Fazit Schweden 2018:

– Hatten wir Schäfchen in unserer Nachbarschaft
– Wieder kein Elch vorbei gekommen
– Waren wir auf Hönö
– Hatten wir einen Top-Grill
– Ging Valkyria während unseren Ferien nicht in Betrieb

Bis bald!

Euer Nils

Dieser Beitrag wurde unter Berichte 2018 veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.